Seite merken

Seite suchen

Skeleton Innsbruck-Igls - Reisetipps Innsbruck

 

 

 

 

Die schönsten, spektakulärsten und beliebtesten Sehenswürdigkeiten mit Informationen - Skeleton Innsbruck-Igls

 

Skeleton im Eiskanal - Lust auf eine Mutprobe? Kopfüber in den Eiskanal. Nichts für Angsthasen, hier gehts mit Vollgas durch die Bahn. Adrenalinjunkies haben die Gelegenheit, die High-Speed-Sportart in Igls auszuprobieren. Wer einen Versuch wagt, braust mit 100 Kilometern pro Stunde, mit dem Gesicht voraus, durch den Eiskanal.

 

Die Skeletonbahn hat eine Gesamtlänge von 1270 m und hat insgesamt 14 Kurven mit Kreisel. Die Eisoberfläche beträgt ungefähr 5500 m². Die maximale Kurvenhöhe beträgt 7 m und die Gesamtlänge der verlegten Kühlrohre beträgt ungefähr 80 km. Seit 2020 findet mit dem „ALOHA Race the Track“ auch ein Bergsprint Lauf auf der Skeleton statt. Die Läufer starten im Auslauf der Skeletonbahn und Laufen bergauf zum Rodelstart der Herren.

Die Skeletobahnbahn hat eine Gesamtlänge von 1270 m und hat insgesamt 14 Kurven mit Kreisel. Die Eisoberfläche beträgt ungefähr 5500 m². Die maximale Kurvenhöhe beträgt 7 m und die Gesamtlänge der verlegten Kühlrohre beträgt ungefähr 80 km. Schon 1935 gingen die Weltmeisterschaften erstmals an Innsbruck-Igls. Damals führte die Strecke von der Römerstraße bis zur Talstation der Patscherkofelbahn. Wegen mehreren Unfällen in der Zielkurve hat man die Bahn viele Jahre später geschlossen. Als die Olympischen Winterspiele 1964 an Innsbruck vergeben wurde, begann man 1962 mit dem Bau der Olympia-Bobbahn Igls. Es wurden unterhalb des Patscherkofels zwei separate Kunsteisbahnen aus Beton gebaut. Die Skeletonbahn hatte eine Länge von 1506 m und 13 Kurven. Für die Olympischen Winterspiele 1976 baute man 1974 eine Kunsteisbahn. Der Spatenstich erfolgte am 29. März 1974 durch Unterrichtsminister Fred Sinowatz. Diese Anlage wurde in den folgenden Jahren mehrfach erweitert. Neben dem Bobcafé hat man im Jahr 1981 den Auslauf um eine weitere Kurve verlängert. Der neue Damenstart ist in der Saison 1990/91 in die fünfte Kurve verlegt worden. 1993 wurde die Bob-Weltmeisterschaft ausgerichtet. 1998 hat man die Verlängerung Ziel-Auslauf fertiggestellt. Im Jahre 2004 ist die Generalsanierung der Betonröhre abgeschlossen worden. Seit 2004 war Igls mehrfach Austragungsort der Wok-WM.

 

Skeleton Innsbruck-Igls Reisetipps Innsbruck
Outdoor Aktivitäten, beliebte Tagesausflüge, Erlebnisse, interessante Sehenswürdigkeiten, sehenswerte Plätze

 

Alle Viator Elebnisse für Innsbruck

 

 

Erlebnisse

Informationen, Tagesausflüge & Sehenswürdigkeiten

 

 

Highlights

Aktivitäten, Sehenswürdigkeiten, top bewertete Tipps & Touren

 

 

Ferienhaus

Ferienhäusern - Ferienwohnungen

 

 

Flüge

günstige Flüge

 

 

Mietwagen

Mietwagen

 

 

Hotels

Hotel Angebote

 

 


↘ Mit einem Klick ↙
Reisetipps - Skeleton Innsbruck-Igls - Urlaub - Innsbruck

 

Hotel - Innsbruck Ferienhaus buchen Lastminute Urlaub buchen Familienurlaub buchen Pauschalurlaub buchen Erlebnisse buchen Mietwagen buchen Mietwagen buchen Highlights buchen

Wir haben 1000 Gründe und Ideen zum Verreisen. Einfach für das Jahr 2024 | 2025 auf Trip Portugal weiter stöbern!

 

 

Reisemagazin

Reisemagazin

Werde zum Globetrotter und erkunde die Länder mit Tipps in der Nähe, Sehenswürdigkeiten, Info mit POI´s & things to do zum Urlaubsland

 

 

Reiseideen

Reiseideen

Finde in der Schatzkiste, Urlaubsideen, die nur darauf warten von neugierigen Reisenden entdeckt zu werden. Reisethemen jetzt finden.

 

 

Reisetipps

Reisetipps

Stille das Verlangen nach neuen Reisezielen und außergewöhnlichen Orten. Finde Attraktionen, die dir immer in Erinnerung bleiben.

 

 

Reiseangebote

Reiseangebote

Manchmal findet man echte Reise Schnäppchen bei unseren Partnern. Finde die perfekte Reise für einen unvergessliche Urlaub .

 

 

Weiter Informationen zur Feriendestination Innsbruck